Archiv
Ford: Kaufempfehlung trotz Produktivitätsrückgang

Die Spanne zwischen General Motors und Ford wird kleiner. In den vergangenen Jahren hatte Ford die deutlich besseren Produktivitätszahlen gemeldet.

Im vergangenen Jahr ist die Produktivität bei Ford um vier Prozent gefallen, während der größte Automobilkonzern einen Anstieg um acht Prozent verbuchen konnte. Die Arbeitsproduktivität misst die Anzahl der Arbeitsstunden, die bei der Herstellung eines Autos anfallen. Die Effizienz der Unternehmen hat sich nun nahezu angeglichen. Trotz der Nachrichten über den Produktivitätsrückgang stuft das Brokerhaus Salomon Smith Barney die Ford Aktie von "neutral" auf "kaufen" auf. Das Kursziel wird von 28 auf 36 Dollar angehoben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%