Archiv
Forderung nach Reform des Neuen Markts wird lauter

Das Desaster am Neuen Markt treibt der financial community mittlerweile die Schweißperlen auf die Stirn. Über das Wochenende haben sich deshalb die Stimmen in der Publizistik gemehrt, die eine Reform des Neuen Markts fordern.

vwd FRANKFURT. Schließlich leidet das Segment diesen Kritikern zufolge nicht nur unter der weltweiten Technologieschwäche sondern auch unter massivem Vertrauensverlust, hervorgerufen durch allzu viele Durchstechereien und eine oft abenteuerliche Informationspolitk.

Am Montag befand das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel", sogar, dem einstigen Vorzeigesegment drohe der Sturz in die Bedeutungslosigkeit, der Neue Markt sei ein Sanierungsfall.

Die Deutsche Börse AG denkt zwar laut eigenen Angaben seit geraumer Zeit über einen Ausschluss von "Penny Stocks" vom Neuen Markt nach, unter Druck setzen lassen will man sich in seinen Denkbemühungen aber nicht. Es gebe kein zeitliches Limit, bis zu dem eine Entscheidung über die Einführung dieser Regel gefällt werden müsse.

Weitergehende Vorschläge, etwa die Verkleinerung des Nemax-50 auf einen Nemax-30 bzw die Vorankündigung legaler Insidergeschäfte, scheinen die Verantwortlichen, nach allem was man hört, nicht zu beschäftigen.

Doch wenn sich die Deutsche Börse entschließen könnte, hier einen harten Schnitt zu machen, dann verlöre sie möglicherweise kurzfristig Umsatz. Mittel- und langfristig würde sie sich jedoch genau jene Verdienste um die Volksswirtschaft erwerben, deren sie sich in den Erfolgstagen des Neuen Markts vorschnell bereits so lebhaft gebrüstet hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%