Archiv
Formel-1-Rennen in Silverstone gesichert

Silverstone bleibt auch für die kommenden fünf Jahre Austragungsort von Formel-1-Rennen. Wenige Stunden vor Ablauf eines Ultimatums haben sich die Besitzer der englischen Rennstrecke mit Formel-1-Boss Bernie Ecclestone auf einen neuen Vertrag bis 2009 geeinigt.

dpa LONDON. Silverstone bleibt auch für die kommenden fünf Jahre Austragungsort von Formel-1-Rennen. Wenige Stunden vor Ablauf eines Ultimatums haben sich die Besitzer der englischen Rennstrecke mit Formel-1-Boss Bernie Ecclestone auf einen neuen Vertrag bis 2009 geeinigt.

Am 10. Dezember wird der endgültige Formel-1-Kalender für die kommende Saison vorgestellt. 2005 sollen erstmals 19 Rennen stattfinden. Bis zuletzt stand der Grand Prix von Großbritannien, der laut provisorischem Kalender für den 3. Juli vorgesehen ist, auf der Kippe. Ecclestone hatte dem Ausrichter, dem British Racing Drivers Club (Brdc), ein Ultimatum zur Vertragsunterzeichnung bis zum 9. Dezember gesetzt. Die Meinungsverschiedenheiten betrafen vor allem die Finanzierung und die Vertragslaufzeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%