Forrester-Umfrage: Viele E-Commerce-Anbieter unterschätzen Anteil der Außer-Haus-Nutzer
Heimatlose Surfer kaufen selten

Ein Drittel der europäischen Internnetnutzer wählt sich nicht von zu Hause aus ins Netz ein. Wie das Marktforschungsinstitut Forrester Research in der Umfrage Technographics® 2000 weiter ermittelte, unterscheidet sich dieses Drittel in seinem Online-Verhalten signifikant von den Nutzern, die einen Internetanschluss im privaten Umfeld nutzen. Besonders auffällig ist die vergleichsweise geringe Kaufbereitschaft.

HB AMSTERDAM. So nutzen 37 Prozent der "Home"-Surfer Online-Shopping, im Vergleich zu 12 Prozent der "Homeless"-Surfer. Unterschiede gebe es auch zwischen den verschiedenen Kategorien von "Homeless"-Surfern, ermittelte das Institut.
Bei Surfern, die am Arbeitsplatz online gehen, ist die Wahrscheinlichkeit einer Nutzung von Shopping und Banking höher (mehr als 50 Prozent) als bei denjenigen, die von anderen Standorten außer Haus ins Netz gehen (hauptsächlich Studenten).

Die größten Unterschiede zwischen diesen zwei Gruppen bestehen, wenn Online-Chats, kostenlose E-Maildienste und Online-Spiele betrachtet werden.

"Für Unternehmen, die mit Online-Verkauf und-vermarktung beginnen, ist die Überschätzung der Internet-Nutzung, und damit des Potentials für Online-Shopping, ein gefährlicher Fallstrick. So haben wir festgestellt, dass "Homeless"-Surfer erheblich seltener online einkaufen als Nutzer, die von zu Hause aus das Internet besuchen. Andere Aktivitäten, wie etwa Online-Banking, sind ebenfalls weitaus seltener in der "Homeless"-Gruppe. Diese Internet-Surfer, die ein Drittel der Nutzer ausmachen, bilden damit ein beachtliches Segment, das bei effizienten Marketingstrategien besondere Aufmerksamkeit verdient", sagt William Reeve, Group Director bei Forrester Research.
Für die Umfrage befragte Forrester nach eigenen Angaben 17 500 europäische Verbraucher. Die Erhebung berücksichtigt nicht nur Internet-Nutzer, sondern auch Personen ohne Internetanschluss.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%