Forsa-Umfrage: Zahlungsbereitschaft von 70 % für Computer- oder Börseninfos
Mehrheit der Internet-Surfer würde für Inhalte bezahlen

Was heute umsonst ist, darf morgen ruhig etwas kosten. Dies ist das Fazit einer Forsa-Umfrage im Auftrag von Online Today unter 1003 Web-Surfern.

HB HAMBURG. Danach ist eine Mehrheit von 53 % der User grundsätzlich bereit, für bestimmte Web-Inhalte eine Nutzungsgebühr zu zahlen. Am höchsten im Kurs stehen dabei aktuelle Informationen wie zum Beispiel Börsenkurse oder News aus den Bereichen Computer und Technik. Knapp 70 % der Zahlungswilligen würden für solche Angebote in die Tasche greifen.

Für fast ebenso wertvoll erachten die Surfer die Ergebnisse wissenschaftlicher Studien und Untersuchungen. Ganze 68 Prozent sind bereit, für solche Inhalte zu zahlen. Eine Gebühr für Bücher, Filme oder Musikstücke, die zum Download angeboten werden, würden fast zwei Drittel der zahlungswilligen User akzeptieren.

Wie die Umfrage weiter ergab, fällt die Zahlungsbereitschaft für Unterhaltungsangebote wie Promi-Interviews (23 %) oder Auskünfte zu Wetter und Telefonnummern (22 %) schon deutlich geringer aus. Am niedrigsten ist die Zahlungsbereitschaft für regionale Informationen wie Ausgehtipps oder das Kinoprogramm: Nur jeder Fünfte der Zahlungswilligen würde eine Gebühr für ein Angebot dieser Art akzeptieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%