Forscher der TU Dresden entwickeln Internetportal für Werkstoffe
Software hilft Konstrukteuren bei der Auswahl von Materialien

Werkstoffwissenschaftler der TU Dresden haben eine Software entwickelt, die innerhalb von Sekunden, den passenden Werkstoff auswählen hilft. Der Konstrukteur muss lediglich die technischen Anforderungen eingeben.

hsn DÜSSELDORF. Egal, ob ein Flugzeug, ein Auto, eine Maschine oder vielleicht eine Brücke gebaut werden soll, die Konstrukteure stehen immer vor dem Problem, den optimalen Werkstoff auszuwählen. Dabei kann man tatsächlich von der "Qual der Wahl" sprechen, denn es gibt inzwischen rund 58.000 verschiedene Konstruktionsmaterialien.

Werkstoffwissenschaftler um Prof. Gustav Zouhar von der Fakultät Maschinenwesen der TU Dresden haben nun eine Software entwickelt, die das Problem der richtigen Auswahl der Werkstoffe verringert. Das Programm schlägt innerhalb weniger Sekunden, den passenden Werkstoff für die jeweilige Anwendung vor. Der Konstrukteur muss lediglich Daten zur Belastungsart (unterschiedlich wirkende Kräfte, Druck, Biegung...), Daten zu den Umgebungsbedingungen (z.B. Temperatur, Umweltverträglichkeit, Korrosion) und Daten zu Einschränkungen (z.B. maximale Größe oder Masse des Bauteils) eingeben.

Auf der Hannover Messe soll diese Software zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert werden. Im Moment arbeiten die Werkstoffwissenschaftler daran, das Programm noch nutzerfreundlicher zu gestalten. Sie sind auf der Suche nach Industriepartnern, die als Werkstoffzulieferer in Frage kommen.



Die Software könnte dann so erweitert werden, dass dem Konstrukteur nicht nur passende Werkstoffe genannt werden. Er könnte gleichzeitig erfahren, von welchen Firmen er diese Werkstoffe beziehen kann, Preisvergleich inclusive. Durch direkte Verlinkung der Software mit den Zulieferern können die Materialien direkt online bestellt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%