Archiv
Fortis übertrifft im 2. Quartal Prognosen - Ausblick angehoben

Nach einem starken ersten Quartal hat der belgisch-niederländische Finanzdienstleister Fortis im zweiten Quartal die Analystenschätzungen übertroffen und den Ausblick für das operative Nettoergebnis angehoben.

dpa-afx BRÜSSEL. Nach einem starken ersten Quartal hat der belgisch-niederländische Finanzdienstleister Fortis im zweiten Quartal die Analystenschätzungen übertroffen und den Ausblick für das operative Nettoergebnis angehoben.

Wie Fortis am Donnerstag in Brüssel mitteilte, stieg das Nettobetriebsergebnis vor realisierten Kapitalerträgen im zweiten Quartal von 541 im Vorjahreszeitraum auf 685 Mill. ?. Analysten hatten hier mit 527 bis 574 Mill. ? gerechnet. Unternehmenschef Anton van Rossum präzisierte seine bisherige Prognose und stellte nun für das Gesamtjahr einen Anstieg beim operativen Nettoergebnis von zehn Prozent in Aussicht. Darin enthalten seien jedoch Gewinne aus Anleihe- und Aktiengeschäften.

Aktie Legt ZU - Analysten Zufrieden

An der Börse gehörte die Aktie bis zum Donnerstagmittag mit einem Plus von 1,90 % auf 18,20 ? zu den klaren Gewinnern im Eurostoxx-50 . Analysten äußerten sich positiv: "Wir sind sehr beeindruckt von diesen Resultaten, auch wenn wir nicht an eine Wiederholung im zweiten Halbjahr glauben", sagte Analyst Ivan Lathouders von KBC Securities. Er werde seine Gewinnschätzung für das Gesamtjahr anheben.

Analyst Kurt de Baenst von Delta Lloyd Secuirties sagte: "Die Ergebnisse sind besser als erwartet und von guter Qualität." Vor allem das Bankgeschäft habe sich gut entwickelt. Hier steigerte Fortis den operativen Nettogewinn vor Sonderposten um 38 % auf 472 Mill. ?. Dagegen stagnierte das Versicherungsgeschäft bei 260 Mill. ? nach 264 Mill. ? im zweiten Quartal des Vorjahres.

Fortis Optimistischer ALS Zuvor

"Vor dem Hintergrund der operativen Geschäftsentwicklung und ungeachtet der Schwäche an den Börsen seit Ende Juni sind wir derzeit optimistischer als Ende des ersten Quartals", sagt Unternehmenschef Anton van Rossum laut Mitteilung. Das Ergebnis des zweiten Quartals sei jedoch durch den Verkauf von Seguros Bilbao und den Börsengang der US-Tochter Assurant verzerrt. Fortis hatte Assurant im Februar an die Börse gebracht.

Der Überschuss sank im zweiten Quartal von 1,124 Mrd. ? auf 803 Mill. ?. Für das erste Halbjahr steigerte Fortis den Überschuss von 671 Mill. ? auf 2,078 Mrd. ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%