Archiv
Fortress und Lone Star zeigen Interesse an Delmora Bank

Mehrere Interessenten wollen die Delmora Bank Gmbh übernehmen. Dazu gehören die US-Investoren Fortress sowie nach Presseinformationen auch Lone Star.

dpa-afx DÜSSELDORF/HAMBURG. Mehrere Interessenten wollen die Delmora Bank Gmbh übernehmen. Dazu gehören die US-Investoren Fortress sowie nach Presseinformationen auch Lone Star. "Wir sind sehr am Erwerb der Delmora Bank als Plattform für Deutschland interessiert", sagte Matthias Moser, Geschäftsführer von Fortress Deutschland, dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Weitere Angaben wollte er zu den Übernahmegesprächen nicht machen.

Wie das Handelsblatt aus Kreisen von Delmora erfahren haben will, wolle Fortress die Delmora Bank als Ganzes übernehmen und schiele dabei auch auf die Banklizenz. Die US-Anlagegesellschaft hatte bereits im Jahr 2000 die damals notleidende Hypothekenbank Italfondiario übernommen. Fortress kaufte zudem Mitte des Jahres für mehr als zwei Mrd. Euro die Immobilientochter der Bundesversicherungsanstalt für Angestellten, die Gagfah.

Ein weiterer Interessent für Delmora ist nach Angaben aus Delmora-Kreisen Fortress-Konkurrent Lone Star. Die US-Investmentgesellschaft verfügt in Deutschland über die Schwestergesellschaft Hudson, die mit derzeit gut 90 Beschäftigten Darlehen unter anderem umstrukturiert oder neue verhandelt. Lone Star wollte der Zeitung hierzu keinen Kommentar abgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%