Frank Dopheide, 40, ist der künftige Chairman der Werbeagentur Grey in Düsseldorf
Wie fühlt man sich eigentlich, Herr Dopheide ...

... wenn man als Texter eine Agentur verlässt und nach sieben Jahren als deren Chef zurückkommt?

... wenn man als Texter eine Agentur verlässt und nach sieben Jahren als deren Chef zurückkommt?*

Ich fühl mich Hammer. Sagt sonst immer meine Tochter Linda - aber dieser Begriff trifft es einfach am besten. Schöner kann man es nicht ausdrücken. Ich sprudle ununterbrochen vor Ideen und habe das Gefühl, vor lauter Vorfreude zu platzen und die Welt aus den Angeln heben zu können. Ich bin selig, dass ich diese Chance hier in Düsseldorf bekomme, der Stadt, in der ich die letzten 22 Jahre und mein ganzes Berufsleben verbracht habe. Düsseldorf ist meine Stadt - hier gehöre ich hin. Außerdem bin ich froh, dass meine Familie und ich nicht auseinander gerissen werden. Ich finde es unglaublich, dass ich diese Chance von einer Agentur bekomme, die älter ist als ich selbst, und dass ich dort der erste Kreative an ihrer Spitze bin. Keine der anderen Top-5-Agenturen ist so mutig.

Als erstes habe ich mir die Geburtstagsliste geben lassen und meinen künftigen Kollegen telefonisch gratuliert: Das hat sie überrascht. Sie konnten gar nichts sagen, so perplex waren sie. Jetzt kennen sie mich nicht nur aus der Zeitung, sondern auch vom Telefon. Ich freue mich auf alte Gesichter, auf die Dachterrasse im Sommer und das tägliche Kirschmarmeladenbrötchen, das hoffentlich immer noch so liebevoll geschmiert wird wie vor sieben Jahren. Insgesamt kommt es mir im Moment vor wie ein Film, der gerade abläuft. Ich gucke und denke: Oh, das ist aber ein schöner Film.

Die Frage stellte Claudia Tödtmann

* Der Kreative Frank Dopheide tritt im Oktober als Chairman bei der Werbeagentur Grey Worldwide - der zweitgrößten in Deutschland - an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%