Archiv
Frankfurter Ex-Polizeivize muss wegen Foltervorwurfs vor Gericht

Frankfurt/Main (dpa) - Der bisherige Frankfurter Polizei-Vizepräsident Wolfgang Daschner muss sich vor Gericht wegen des Vorwurfs der Folterandrohung verantworten.

Frankfurt/Main (dpa) - Der bisherige Frankfurter Polizei-Vizepräsident Wolfgang Daschner muss sich vor Gericht wegen des Vorwurfs der Folterandrohung verantworten.

Das Landgericht Frankfurt hat die Anklage wegen schwerer Nötigung im Zusammenhang mit der Entführung und Ermordung des Frankfurter Bankierssohns Jakob von Metzler am Dienstag zugelassen.

Das Verfahren werde voraussichtlich nicht vor November beginnen, sagte Gerichtssprecher Klaus Wiens. Daschner hatte dem Entführer des Bankierssohnes nach eigenem Bekunden bei einer Vernehmung im Oktober 2002 große Schmerzen androhen lassen, um das Versteck des Jungen zu erfahren. Der Elfjährige war zu diesem Zeitpunkt aber bereits tot. Der Täter ist rechtskräftig wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Mit Daschner muss sich ein 50 Jahre alter Hauptkommissar verantworten. Ihm wirft die Anklage Nötigung unter Missbrauch seiner Amtsbefugnisse zur Last. Er soll die Anweisung Daschners zur Androhung der Misshandlung ausgeführt haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%