Frankreich
Domenech entscheidet kurzfristig über Vieira

Frankreichs Trainer Raymond Domenech lässt die Entscheidung über den Verbleib von Patrick Vieira im Kader des Europameisters von 2000 offen. Mathieu Flamini könnte ihn ersetzen.

Erst kurz vor dem Auftaktspiel von Frankreich bei der EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz gegen Rumänien am Dienstag (18 Uhr) wird Nationaltrainer Raymond Domenech über den Verbleib von Patrick Vieira im Kader der "Equipe Tricolore" entscheiden.

Der Mittelfeldspieler von Inter Mailand zog sich am 30. Mai eine Oberschenkelverletzung zu und nahm erst vergangenen Donnerstag wieder das Training auf. Allerdings konnte Vieira nicht wie seine Kollegen das komplette Programm absolvieren und wird deshalb auch im ersten Spiel nicht dabei sein.

"Ich habe noch Zeit, eine Entscheidung zu treffen"

"Ich habe noch Zeit, eine Entscheidung zu treffen. Und die nehme ich mir auch", sagte Domenech am Montag auf der Abschlusspressekonferenz der Franzosen im Stadion Letzigrund in Zürich.

Domenech hat bis unmittelbar vor dem Anpfiff Zeit, einen Spieler nachzunominieren, sollte Vieira nicht mehr fit werden für das Endturnier in Österreich und der Schweiz. Als möglicher Ersatz für ihn steht Mathieu Flamini vom 13-maligen englischen Meister FC Arsenal bereits, den Domenech vorsorglich als 24. Spieler mit in die Schweiz genommen hatte.

Unsicher ist auch noch der Einsatz von Stürmerstar Thierry Henry, der ebenfalls angeschlagen ist und eine Übungseinheit abbrechen musste. Über die genaue Ursache ist nichts bekannt.

Mittelfeldstar Franck Ribery vom deutschen Doublegewinner Bayern München, der bei dere Generalprobe der Franzosen gegen Kolumbien (1:0) einen Schlag auf den rechten Knöchel erhalten hat, ist offenbar einsatzbereit. Domenech: Wir haben 22, 23 Spieler, die in der Lage sind, dieses Turnier zu spielen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%