Archiv
Frankreich: Handelsbilanz dreht im April ins Minus - 457 Millionen Euro

PARIS (dpa-AFX) - Die französische Handelsbilanz hat im April ins Minusgedreht. Es sei ein Defizit von 457 Millionen Euro entstanden, teilte diefranzösische Zollbehörde am Freitag in Paris mit. Im März war noch ein Plus vonrevidierten 869 Millionen Euro (ursprünglich 827 Millionen) verzeichnet worden.

PARIS (dpa-AFX) - Die französische Handelsbilanz hat im April ins Minusgedreht. Es sei ein Defizit von 457 Millionen Euro entstanden, teilte diefranzösische Zollbehörde am Freitag in Paris mit. Im März war noch ein Plus vonrevidierten 869 Millionen Euro (ursprünglich 827 Millionen) verzeichnet worden.

Die Exporte stiegen von 27,856 Milliarden Euro im März auf 28,004 MilliardenEuro. Die Importe kletterten von 26,987 Milliarden Euro auf 28,461 MilliardenEuro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%