Archiv
Frankreichs Innenminister Chevènement tritt wegen Korsika-Politik zurück

Der Rücktritt soll am Dienstag offiziell mitgeteilt werden.

dpa PARIS. Der französische Innenminister Jean-Pierre Chevènement tritt aus Protest gegen die Korsika-Politik seines Premierministers Lionel Jospin zurück. Der Rücktritt werde an diesem Dienstag offiziell mitgeteilt, wurde am Montag aus Regierungskreisen in Paris bekannt. Gleichzeitig werde sein Nachfolger vorgestellt.

Chevènement und Jospin hatten am Montag die Modalitäten und den Zeitpunkt für den Rücktritt erörtert. Der Minister lehnt Jospins Korsika-Politik kategorisch ab, die der französischen Mittelmeerinsel bis 2004 schrittweise mehr Autonomie einräumen will. Auch während des Gesprächs am Montag konnten Jospin und Chevènement ihre Meinungsverschiedenheiten in der Korsika-Frage nicht beilegen.

Chevènement sieht in einer größeren Unabhängigkeit Korsikas von Paris einen ersten Schritt zur "Zerschlagung" der französischen Republik und eine Gefahr für Frankreichs Souveränität. Er befürchtet zudem, dass nach Korsika auch auch andere Regionen wie die Bretagne, das Baskenland oder Savoyen mehr Eigenständigkeit verlangen könnten. Chevènement ist bereits zwei Mal von einem Ministerposten zurückgetreten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%