Archiv
Frankreichs Wirtschaftsminister wirbt für europäische Werftenfusion

Der französische Wirtschafts- und Finanzminister Sarkozy hat sich für einen europäischen Werftenverbund nach dem Vorbild des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS ausgesprochen.

dpa-afx PARIS. Der französische Wirtschafts- und Finanzminister Sarkozy hat sich für einen europäischen Werftenverbund nach dem Vorbild des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS ausgesprochen. Der Minister räumte in einem Interview mit dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) und der französischen Wirtschaftszeitung "La Tribune" ein, in Fragen der Industriepolitik gebe es zwischen Deutschland und Frankreich "eine Reihe Missverständnisse", die er ausräumen wolle. Sarkozy trifft sich am Donnerstag mit Bundeswirtschaftsminister Clement (SPD) in Berlin.

"Nachdem es Deutsche und Franzosen geschafft haben, gemeinsam Flugzeuge zu bauen, warum sollten wir es nicht schaffen, gemeinsam Schiffe herzustellen?", sagte Sarkozy. Das Projekt einer "maritimen EADS" wird bereits seit längerem erörtert. Werften-Managern schwebte dabei aber bislang primär der Zusammenschluss im Marineschiffbau vor. Den Kern sollten die Gesellschaften Thales Maval und DCN auf französischer Seite sowie auf deutscher Seite die bereits fusionierten Werften von Thyssen-Krupp und HDW bilden. Sarkozys Vorstoß gehe über dieses Konzept hinaus. Er wolle auch den zivilen Schiffbau mit einschließen und damit den Werften-Standort von Alstom . Für seine Schiffbausparte sucht der französische Konzern seit langem einen Käufer. "Ich glaube an die Entwicklung des Marktes für Kreuzfahrtschiffe", sagte Sarkozy.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%