Französische Presseberichte
Thierry Breton soll France Télécom führen

Der Verwaltungsratvorsitzende von der Thomson Multimedia SA, Thierry Breton, wird Presseberichten zufolge an die Spitze der France Télécom SA berufen.

HB/dpa PARIS. Der 47-jährige französische Unternehmer und Ingenieur Thierry Breton wird neuer Chef der angeschlagenen France Télécom. Dies berichteten die Pariser Wirtschaftszeitungen "Les Echos" und "La Tribune" am Dienstag übereinstimmend. Der derzeitige Chef des Elektronikkonzerns Thomson Multimedia soll an diesem Mittwoch vom Verwaltungsrat des französischen Telekommunikationsriesen auf seinen neuen Posten gewählt werden. Die französische Regierung dürfte der Ernennung noch am gleichen Tag zustimmen. Der Schritt ist notwendig, weil der französische Staat 55,4 Prozent an der France Télécom hält.

Thierry Breton löst Michel Bon ab, der am 12. September nach katastrophalen Halbjahreszahlen und dem MobilCom-Abenteuer der France Télécom in Deutschland zurückgetreten war. France Télécom wies für das erste Halbjahr 2002 einen Rekord-Nettoverluste von 12,2 Milliarden Euro aus und ist darüber hinaus mit 70 Milliarden Euro hoch verschuldet. Neben Breton war auch Airbus-Chef Noël Forgeard für die Leitung im Gespräch gewesen. Breton hatte zunächst dementiert, Interesse an dem Posten zu haben.

Nach den Informationen von "Les Echos" wird Breton in den kommenden Wochen einen Refinanzierungsplan vorlegen. Angaben aus dem halbstaatlichen Telekommunikationsriesen sprechen von einem Programm, die Kosten innerhalb von drei Jahren um etwa sechs Milliarden Euro zu senken. Zusätzliche drastische Schritte zum Abbau des Schuldenberges wird Breton mit dem Finanzministerium und den Banken erörtern müssen. Im Vorfeld der Breton-Ernennung hatte die Aktie von France Télécom am Montag in Paris erneut um 12,04 Prozent auf 6,94 Euro nachgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%