Archiv
Französische Wanadoo übernimmt britische Freeserve

Der französische Internetdienstleister Wanadoo wird nach eigenen Angaben seinen britischen Konkurrenten Freeserve übernehmen. Die Übernahme erfolge im Rahmen eines Aktientauschs, teilte Wanadoo am Mittwoch mit.

Reuters LONDON. Freeserve habe einem Übernahmeangebot Wanadoos zugestimmt und erhalte 0,225 neue Wanadoo-Aktien je Freeserve-Titel. Wanadoo werde dafür 263,4 Millionen neue Aktien herausgeben. Damit wurden die Titel von Freeserve gemessen an ihrem Schlussstand von Dienstag mit 157 Pence bewertet. Freeserve notierten zur Mittagszeit an der Londoner Börse 0,88 Prozent tiefer auf 140 Pence, nachdem sowohl Wanadoo als auch Freeserve bis zum Mittag vom Handel ausgesetzt waren. In Paris lagen Wanadoo 2,63 Prozent höher auf 11,70 Euro.

Durch die Übernahme werde der Freeserve-Mehrheitseigner Dixons mit 12,7 Prozent der größte Aktionär Wanadoos. Dixons gaben in London zur Mittagszeit mehr als acht Prozent auf 229 Pence nach. Bereits im vergangenen Monat hatte die France-Telecom-Tochter Wanadoo mitgeteilt, dass Freeserve als möglicher Übernahmekandidat betrachtet werde. Über eine Übernahme der Freeserve durch ein anderes Unternehmen hatten es in den vergangenen Monaten mehrfach Spekulationen gegeben. Dabei war unter anderem auch die Telekom-Tochter T-Online als Interessent genannt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%