Französisches Kaufhaus lobt Ausbildung der britischen Angestellten
Galeries Lafayette hat Interesse an einigen Marks & Spencer-Filialen

dpa-afx PARIS. Die Kaufhauskette Galeries Lafayette erwägt, vom britischen Konkurrenten Marks & Spencer PLC einige französische Filialen inklusive Belegschaft zu übernehmen. Das erklärte Lafayette-Vorstandsmitglied Phillipe Lemoine am Dienstag. Lemoine sagte, die Belegschaft von Marks & Spencer sei gut ausgebildet und genieße einen guten Ruf. Marks & Spencer hatte vor wenigen Monaten angekündigt, alle Filialen auf dem europäischen Kontinent zu schließen.

Zuvor hatte Galeries Lafayette mitgeteilt, das Unternehmen werde mit der Societe Nouvelle des Magasins de France (SNMF) fusionieren. Das Unternehmen wird von den Gründern der Galeries Lafayette kontrolliert. SNMF hält bereits einen Anteil von 9,02 % an Galeries Lafayette.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%