Franzosen verhandeln auch mit anderen Anbietern
Telekom verhandelt mit französischer Bouygues

Der deutsche Telekommunikations-Konzern führt Gespräche mit dem französischen Unternehmen über eine Beteiligung. Für die Telekom geht es dabei um den Versuch, in den französischen UMTS-Markt einzusteigen.

Reuters HAMBURG. Die Deutsche Telekom verhandelt einem Zeitungsbericht zufolge mit der französischen Bouygues Telecom über eine Beteiligung. Die Verhandlungen stünden im Zusammenhang mit dem Versuch der Telekom, in den französischen UMTS-Markt einzusteigen, berichtete die "Financial Times Deutschland" (Montagausgabe) unter Berufung auf Angaben aus dem Kreis der beteiligten Unternehmen. Zuletzt habe die Telekom mit dem kleinsten der drei französischen Mobilfunkunternehmen im Dezember gesprochen. Bei der Deutschen Telekom war zunächst keine Stellungnahme zu dem Bericht erhältlich. Die Deutsche Telekom hatte sich nicht direkt für eine der UMTS-Mobilfunklizenzen in Frankreich beworben.

Allerdings führe Bouygues entsprechende Gespräche auch auch mit der japanischen NTT Docomo und der niederländischen KPN, berichtete die Zeitung weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%