Archiv
Franzosen wieder „Sex-Weltmeister“

Nach einem zweiten Platz im letzten Jahr sind die Franzosen in Sachen Liebe 2004 an die Weltspitze zurückgekehrt. Wie eine Studie des Kondomherstellers Durex ergab, haben die Franzosen mit durchschnittlich 137 Mal pro Jahr am häufigsten Sex.

dpa MÜNCHEN. Nach einem zweiten Platz im letzten Jahr sind die Franzosen in Sachen Liebe 2004 an die Weltspitze zurückgekehrt. Wie eine Studie des Kondomherstellers Durex ergab, haben die Franzosen mit durchschnittlich 137 Mal pro Jahr am häufigsten Sex.

Auf dem zweiten Platz landeten die Griechen mit 133 Mal. Die Ungarn (131 Mal), die im vergangenen Jahr die Franzosen bei der Häufigkeit des Liebesspiels noch übertroffen hatten, teilen sich in diesem Jahr mit Serbien-Montenegro den dritten Platz.

Die Deutschen liegen mit 98 Liebesakten pro Jahr zwar unter Weltniveau (103 Mal), punkten aber bei der Länge des Vorspiels. Sexmuffel sind laut Studie die Japaner, die es nur auf 46 Mal Sex pro Jahr bringen.

Wie die Studie Durex Global Sex Survey 2004 weiter ergab, nehmen sich lediglich die Briten mit 22,5 Minuten mehr Zeit beim Vorspiel als die Deutschen, die im Schnitt nach 22,2 Minuten zur Sache gehen. In Fernost wird dagegen nicht lange gefackelt: In Thailand endet das Vorspiel im Schnitt bereits nach 11,5 Minuten.

Für die Studie wurden nach Angaben des Kondomherstellers mehr als 350 000 Menschen in 41 Ländern online zu ihren sexuellen Einstellungen und Verhaltensweisen befragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%