Archiv
Fraport an Betrieb bulgarischer Schwarzmeerflughäfen interessiert

Der international tätige Flughafenbetreiber Fraport will gemeinsam mit der staatlichen bulgarischen Reederei Navibulgar (Navigation Maritime Bulgare) die beiden Schwarzmeer-Flughäfen Varna und Bourgas betreiben.

dpa-afx FRANKFURT. Der international tätige Flughafenbetreiber Fraport will gemeinsam mit der staatlichen bulgarischen Reederei Navibulgar (Navigation Maritime Bulgare) die beiden Schwarzmeer-Flughäfen Varna und Bourgas betreiben. "Wir bereiten die Präqualifizierung vor", sagte Fraport Sprecher Klaus Busch am Montag in Frankfurt. Nach der offiziellen Ausschreibung im Dezember rechnet er mit einer Entscheidung im März 2005.

Bislang sei unklar, ob auch eine Finanzbeteiligung Teil des Betreibervertrags sein werde. "Wir gehen aber davon aus, dass die Optimierung der Anlagen je nach Verkehrszahlen Teil der Ausschreibungsunterlagen sein wird", sagte Busch. Im Herbst kommenden Jahres hofft der Flughafenbeteiber, auch den Zuschlag für den Betrieb der indischen Flughäfen Bombay und Delhi zu erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%