Archiv
Fraport erhält Zuschlag für Management des Kairoer Flughafens

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport AG hat den Zuschlag als neue Betreibergesellschaft für den Internationalen Flughafen Kairo erhalten. Das gab ein Sprecher des Ministeriums für Zivilluftfahrt am Sonntagabend in Kairo bekannt. Der Vertrag soll acht Jahre laufen.

dpa-afx KAIRO. Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport AG hat den Zuschlag als neue Betreibergesellschaft für den Internationalen Flughafen Kairo erhalten. Das gab ein Sprecher des Ministeriums für Zivilluftfahrt am Sonntagabend in Kairo bekannt. Der Vertrag soll acht Jahre laufen. Die Fraport AG werde den Kairoer Airport, der derzeit stark expandiert, ab Mitte Februar managen.

Nach Angaben des Ministeriums hatte sich die mehrheitlich in öffentlichem Besitz befindliche Gesellschaft gegen drei andere Bewerber aus Frankreich und Spanien durchgesetzt. Die deutsche Bewerbung war auch Thema beim jüngsten Besuch von Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) in Kairo gewesen.

Eine französische Firma wird in den kommenden sechs Jahren laut Luftfahrtministerium die ägyptischen Regionalflughäfen Scharm al- Scheich, Hurghada, Abu Simbel, Assuan und Luxor betreiben, fügte der Ingenieur Ibrahim Manaa hinzu. Man erhoffe sich von den ausländischen Firmen einen Technologie- und Wissenstransfer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%