Archiv
Fraport: Im zweiten Quartal 2002 wieder normaler Luftverkehr

Die Fraport AG rechnet bis zum zweiten Quartal 2002 mit einer Normalisierung des Luftverkehrs. Das sagte der Vorstandssprecher von Fraport, Wilhelm Bender, im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ).

dpa-afx FRANKFURT. In früheren Krisen in der Luftfahrt wie Ölkrise, Golfkrieg oder Lockerbie sei die Branche nach sechs oder neun Monaten wieder aus dem Tal herausgekommen, sagte er.

Die Prognosen für die kommenden Jahre gingen von einem weiterhin wachsenden Luftverkehr aus, sagte Bender. Eine konkrete Ergebnisprognose für das eigene Unternehmen, die Betreibergesellschaft des größten deutschen Flughafens, mochte er laut "FAZ" nicht geben.

Allerdings werde das Vorjahresergebnis wohl nicht erreicht. "Wir werden uns sehr anstrengen müssen, das Vorjahresergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) annähernd erreichen zu können", sagte der Manager. Im Jahr 2000 betrug dieser Wert der Zeitung zufolge 533 Mill. Euro.

Allerdings sei schon beim Börsengang im Juni verkündet worden, dass die daraus resultierenden Belastungen das Erreichen des Vorjahresergebnis kaum zulassen würden. Zeitgleich habe der Pilotenstreik der Lufthansa Spuren hinterlassen, schreibt das Blatt.

Der Flughafen Frankfurt wird Bender zufolge die Passagierzahlen des Vorjahres zwar nicht erreichen. Doch einen wie von der Lufthansa prognostizierten zweistelligen Rückgang erwarte er nicht. "Meine Prognose ist, dass wir im kleinen einstelligen Bereich nach unten gehen", sagte er der "FAZ".

Am Flughafenausbau wolle Bender unverändert festhalten. Die geplanten Investitionen in Höhe von 500 Mill. DM würden zwar geprüft, voraussichtlich aber nicht gravierend verändert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%