Archiv
Frauen ab 30 betrachten Beziehungen nüchterner

München (dpa/gms) - Jenseits der 30 gewinnt langfristige Planbarkeit in der Partnerschaft für Frauen deutlich an Gewicht: 71 Prozent der Frauen zwischen 30 und 40 Jahren planen die Zukunft ihrer Beziehung sogar über Jahre hinaus, so die Zeitschrift «freundin».

München (dpa/gms) - Jenseits der 30 gewinnt langfristige Planbarkeit in der Partnerschaft für Frauen deutlich an Gewicht: 71 Prozent der Frauen zwischen 30 und 40 Jahren planen die Zukunft ihrer Beziehung sogar über Jahre hinaus, so die Zeitschrift «freundin».

Sie beruft sich dabei auf eine repräsentative Studie des Meinungsforschungsinstituts Gewis in Hamburg, für die rund 1000 Frauen befragt wurden. Weit reichende Entscheidungen werden nur selten allein getroffen: 65 Prozent reden mit ihrem Partner darüber, wie das gemeinsame Leben aussehen soll.

Einen Alleingang mit Kind können sich nur die wenigsten vorstellen: Lediglich zwei Prozent würden eine Trennung in Kauf nehmen, wenn der Partner den Kinderwunsch nicht teilt. Ansonsten werden Beziehungen weniger verklärt gesehen als in jüngeren Jahren. 44 Prozent der Befragten gaben an, sich in ihrer Partnerschaft von Idealen verabschiedet zu haben. Für 28 Prozent ist zwar der Mann an ihrer Seite auch ihr Traummann. 23 Prozent fragen sich allerdings regelmäßig in ihrer Beziehung, ob das schon alles war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%