Archiv
FreeMarkets: Auf gutem Weg

FreeMarkets hat einen Quartalsverlust von 24 Cents pro Aktie erzielt. Das Ergebnis fiel damit zwei Cents geringer aus als von Analysten erwartet wurde. Der Business-to-Business Auktionator konnte den Umsatz auf 33 Millionen Dollar steigern und damit gegenüber dem Vorjahresquartal mehr als verdreifachen.

Das Management gab sich zuversichtlich, im laufenden Quartal eine weitere Umsatzsteigerung um 10 bis 15 Prozent zu erreichen. Für das Gesamtjahr senkte FreeMarkets die Umsatzerwartung jedoch auf 150 Millionen Dollar, leicht unter früheren Prognosen. Den erwartete Verlust für 2001 sieht FreeMarkets nach wie vor bei 72 Cents pro Aktie. Nach Unternehmensprognosen soll im ersten Quartal 2001 ein positiver Cashflow erzielt und die Gewinnschwelle Mitte nächsten Jahres erreicht werden.
Vor Bekanntgabe der Quartalszahlen nach Börsenschluss hat das FreeMarkets-Papier am Montag knapp 13 Prozent an Wert verloren, im nachbörslichen Handel hat der Kurs weiter nachgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%