Archiv
Freenet erwartet erst 2003 positives Ergebnis

Reuters FRANKFURT. Der Internet-Zugangsanbieter Freenet erwartet erst mittelfristig das Erreichen der operativen Gewinnschwelle. "Gewinne zu erwirtschaften, das ist noch nicht unser primäres Ziel. Ab 2003 soll freenet.de ein positives Ergebnis vor Zinsen und Steuern erzielen", sagte Freenet-Vorstandschef Eckhard Spoerr der Zeitung "Euro am Sonntag". Zunächst müsse Freenet eine kritische Masse an Kunden im Zugangsbereich erreichen. Hier würden mittelfristig über drei Mill. Kunden angestrebt. Derzeit habe das am Neuen Markt notierte Unternehmen 2,3 Mill. aktive Einwahlkunden. Spoerr sagte zudem, Freenet werde bald auch DSL-Angebote präsentieren. "In den nächsten zwei, drei Wochen starten wir ein Angebot, das anfangs regional begrenzt ist. Binnen Jahresfrist wird es auf die 40 größten Städte Deutschlands erweitert."

"

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%