Archiv
Freenet korrigiert Umsatzprognose

Der Online-Dienst hat vor dem Hintergrund aktueller Zahlen seine Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2000 auf 40 Mill. DM korrigiert. Für die ersten neun Monate 2000 hatte das Unternehmen am Vortag einen Gesamtumsatz von 28,1 Mill. DM ausgewiesen und damit über Plan gelegen.

vwd HAMBURG. Die freenet.de AG rechnet für das laufende Jahr mit einem Umsatz von mehr als 40 Mill. DM. Der Vorstandsvorsitzende des Online-Dienstes, Eckhard Spoerr, korrigierte am Dienstag seine Umsatzprognose von 30 Mill. DM aus dem Frühjahr vor dem Hintergrund der aktuellen Zahlen. Für die ersten neun Monate 2000 hatte das Unternehmen am Vortag einen Gesamtumsatz von 28,1 Mill. DM ausgewiesen. Die über Plan steigenden Einkünfte könnten dazu beitragen, dass der angekündigte Verlust von 30 Mill. DM in 2000 auch etwas geringer ausfällt, sagte Spoerr auf Anfrage von vwd und nannte die Zahl 30 Mill. als eine Zielgröße am oberen Ende.

Grundsätzlich werde wegen der jetzt angelaufenen Investitionen in den Markenaufbau und in die Kundenakquisition aber ein Verlust in der Größenordnung entstehen. Spoerr hob hervor, dass sich eine bessere Umsatzqualität abzeichne als geplant. So dürften die Geschäftsbereiche Advertising und E-Commerce rund die Hälfte am Umsatz 2000 ausmachen. Ursprünglich sei freenet.de von einem 40-prozentigen Anteil dieser Sparten und von einem 60-prozentigen Umsatzanteil durch Konnektivität ausgegangen. "Wir liegen mit allen Zahlen über den beim Börsengang genannten Zahlen", sagte Spoerr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%