Archiv
Freenet will über Beteiligung Internet-Inhalte mehrfach verwerten

Der Hamburger Internetprovider Freenet.de AG hat sich mehrheitlich an der Instant Content GmbH beteiligt. Die Beteiligung baue auf eine bisher erfolgreiche Kooperation auf, teilte das Unternehmen am Mittwoch in einer Pflichtveröffentlichung mit. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht genannt.

dpa-afx HAMBURG. Der Internet-Anbieter will in den Markt für "Content-Syndikalisierung" einsteigen. Darunter versteht man das Prinzip der Mehrfachverwertung von Internet-Inhalten. Neben anderen Anbietern werde Freenet.de der Instant Content Horoskope, Promi- und Film-Nachrichten sowie weitere Inhalte zum Vertrieb über das Internet zur Verfügung stellen. Instant Content übernehme die automatische Distribution, integriere die Inhalte in das Layout des Abnehmers, kläre die Nutzungsrechte und biete ein entsprechend angepasstes Buchungsverfahren.

Als Contentlieferanten habe Freenet.de Websites wie Welt.de, Stern.de, Laut.de und Urbia.de gewinnen können. Mehr als 4 700 registrierte Kunden hätten Inhalte von Instant Content auf ihren Websites eingebunden, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%