"Freibrief für Betrüger"
Freispruch: eBay für Fälschungen nicht verantwortlich

Das Internet-Auktionshaus eBay Inc, San Jose, ist nach Ansicht einer kalifornischen Richterin nicht dafür verantwortlich zu machen, wenn über seine Auktionsseiten gefälschte Sport-Memorabilia vertrieben werden. eBay war von einer Reihe von Kunden verklagt worden, die Baseballkappen, Sammelkarten und Trikots mit den gefälschten Unterschriften von Sportstars gekauft hatten.

vwd SAN JOSE. Die enttäuschten Sportfans hatten neben den eigentlichen Verkäufern der Ware auch die Experten, die die Echtheit der Stücke bezeugt hatten, auf Schadenersatz verklagt. Linda B. Quinn vom San Diego Superior Court hat nach einem Bericht von CNET Networks Inc, San Francisco, jedoch die Annahme der Klage verweigert.

Rechtsanwalt James Kraus, der die getäuschten Käufer vertritt, will Berufung beim nächst höheren Gericht einlegen. Nach seiner Ansicht ist eBay laut kalifornischen Recht verpflichtet, die Echtheit von Erinnerungsstücken von Experten bezeugen zu lassen. Das Unternehmen hatte jedoch jede Verantwortung von sich gewiesen. Laut Kraus ist die Entscheidung der Richterin ein Freibrief für Betrüger. Es gebe keinen Schutz der Käufer vor Betrug auf Auktionswebseiten. Laut eBay-Sprecher Kevin Pursglove stellen sich weniger als ein Zehntel eines Prozent aller Transaktionen, die über das Auktionshaus abgewickelt werden, als Betrug heraus. eBay könne nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wenn Dritte die Auktionsseiten missbrauchen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%