Freimaklerfirma erhielt am 24. November Börsenzulassung
Deutsche Bank gründet DB Broker

Als erste deutsche Geschäftabnk hat die Frankfurter Deutsche Bank AG nach einem Bericht der "Börsen-Zeitung" eine eigene Freimaklerfirma gegründet.

vwd FRANKFURT. Die Deutsche Bank AG, Frankfurt, hat als nach eigenen Angaben erste deutsche Geschäftsbank eine eigene Freimaklerfirma gegründet. Der gesamte Orderflow ihrer Kundschaft, der für das Frankfurter Parkett bestimmt ist, soll nach einem Bericht der "Börsen-Zeitung" (Freitagausgabe) auf DB Broker vereinigt werden. Damit verliere die Frankfurter Maklerschaft ihren größten Kunden, heißt es. Brisant sei die Situation vor allem für Brokerhäuser, deren Einnahmen überwiegend aus der Skontroführung stammen, da Freimaklern nur 15 % der Standardcourtage in Rechnung gestellt werden.

DB Broker habe am 24. November die Zulassung von der Frankfurter Wertpapierbörse erhalten, berichtet die Zeitung weiter. Die Zulassung der Tochter DB Broker an anderen deutschen Börsenplätzen werde geprüft. Geschäftsführer sind Jürgen Bolz und Peter Musiol. Insgesamt werden fünf Mitarbeiter beschäftigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%