Freiwillig im Heim
Vermisste Antje wieder aufgetaucht

Die seit Samstag vermisste 16-jährige Antje aus dem sächsischen Hartha ist unversehrt gefunden worden. Die Schülerin sei am Montagabend in einer Wohnung im nahe gelegenen Leisnig angetroffen worden, teilte die Polizeidirektion Grimma am Dienstag mit.

HB/dpa GRIMMA. "Antje ist jetzt auf eigenen Wunsch in einem Heim", sagte ein Sprecher. Das Mädchen wolle nicht nach Hause. Hintergrund seien familiäre Spannungen. Der Familie werde psychologische Hilfe zur Lösung der Differenzen angeboten.

Die Polizei hatte nach eigenen Angaben am Montagabend gegen 20.30 Uhr einen anonymen Anruf erhalten, der die Ermittler zu der Wohnung in Leisnig führte. Das Mädchen hatte sich bei drei jungen Männern in ihrer Wohnung aufgehalten. Nach ersten Erkenntnissen war Antje am Samstagabend nach dem Besuch eines Schulfests freiwillig mit ihnen gegangen. Grund dafür sollen die familiären Probleme gewesen sein. Als sie zu Hause nicht ankam, erstatteten die Eltern eine Vermisstenanzeige.

Nach dem Großeinsatz mit 90 Beamten und einem Hubschrauber zeigte sich die Polizei erleichtert, dass das Mädchen wohlauf ist. "Auf Grund der Ausgangssituation bei Antjes Verschwinden mussten wir alle Szenarien durchgehen und nichts unversucht lassen, sie so schnell wie möglich zu finden", sagte der Sprecher. Ferner hätten die Eltern das Mädchen als zuverlässig beschrieben. "Derartige Suchaktionen sind Aufgabe der Polizei und des Staates, ebenso wie die Suche nach einem Rentner mit körperlichen oder geistigen Gebrechen, der aus einem Altenheim verschwindet."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%