Archiv
Fresenius erhöht nach kräftigem Umsatz- und Gewinnanstieg Prognose für 2004

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat in den ersten neun Monaten 2004 Umsatz und Ergebnis kräftig verbessert und seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr erneut angehoben.

dpa-afx BAD HOMBURG. Der Gesundheitskonzern Fresenius hat in den ersten neun Monaten 2004 Umsatz und Ergebnis kräftig verbessert und seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr erneut angehoben. Der Konzernumsatz sei von 5,254 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum auf 5,399 Mrd. Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Bad Homburg mit. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) erhöhte sich von 590 auf 628 Mill. Euro.

Der Konzern-Überschuss kletterte von 105 Mill. Euro in den ersten neun Monaten 2003 auf 125 Mill. Euro. Währungsbereinigt sei der Überschuss um 26 Prozent geklettert.

Wegen des guten Geschäftsverlaufs erhöhte der Konzern seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr. So soll der Jahresüberschuss währungsbereinigt nun um rund 35 Prozent zulegen. Bisher war der Konzern von einer Steigerung von 30 Prozent ausgegangen. Für den Konzernumsatz rechnet die Gesellschaft unterdessen weiterhin mit einer währungsbereinigten Steigerung im hohen einstelligen Prozentbereich.

Fresenius Medical Care (FMC/Dialyse) erwirtschaftet etwa 70 Prozent des Konzerumsatzes, weitere 20 Prozent entfallen auf Fresenius Kabi Ernährungs-/Infusionstherapie). FMC und Fresenius Kabi hätten sich auch im dritten Quartal "ausgezeichnet entwickelt".

Umsatzstärkste Region war der nordamerikanische Markt mit einem Anteil von 48 Prozent. Hier verbuchte der Konzern allerdings einen leichten Umsatzrückgang um ein Prozent auf 2,620 Mrd. Euro. Deutlich besser schnitten dagegen der asiatisch-pazifische Raum, Lateinamerika und auf niedrigem Niveau Afrika ab. In Europa wurde ein Umsatzplus von fünf Prozent auf 2,071 Mrd. Euro verbucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%