Fresenius führt Kursgewinner an
US-Indikatoren ziehen Dax weiter nach oben

Nach einem freundlichen Handelsauftakt in New York hat der Dax weiter zugelegt. Die Liste der Kursgewinner führt Fresenius mit Plus 4,12 % an.

dpa/vwd FRANKFURT. Der Deutsche Aktienindex Dax hat am Freitagnachmittag nach einem freundlichen Handelsauftakt in den USA weiter zugelegt. De Erzeugerpreise für Februar, die Zahlen zur Industrieproduktion und Kapazitätsauslastung Februar sowie der Index der Uni Michigan für März sorgten für neue Tagesshöchststände. Gegen 16.00 Uhr notierte der Dax um 0,8 % fester bei 5 319 Zählern. Am Neuen Markt gab der Nemax 50 um 0,3 % auf 1 009 Zähler nach. Der M-Dax der mittelgroßen Standardwerte verbesserte sich minimal um 0,1 % auf 4 416 Zähler.

Aktien von Fresenius Medical Care bauten ihren Vorsprung weiter aus. Sie stiegen um 4,12 % auf 65,91 Euro. Händlern zufolge profitierte die Aktie dabei vom anstehenden Verfallstermin. Zu den wenigen Verlierern gehörten die Versorger. So gaben die Aktien von RWE 0,94 % auf 40,96 Euro ab.

SAP-Anteilsscheine behaupteten sich 0,9 % fester bei 167,7 Euro. Anfängliche Kursverluste nach einem vorsichtigen Ausblick des US-Mitbewerbers Oracle machten die Aktien bereits am Vormittag wett. Nach Ansicht der US-Investmentbank Lehman Brothers wird die Aktie bis auf 200 Euro steigen.

Lufthansa blickt schwierigem Jahr entgegen

Die Aktien der Deutschen Lufthansa wurden am Nachmittag 0,1 % schwächer bei 18,25 Euro gehandelt. Nach Unternehmensangaben hat der zukünftige Lufthansa-Vorstand Wolfgang Mayrhuber in einer Besprechung mit Mitarbeitern ein schwieriges Jahr angekündigt. Die Stilllegung von 43 Maschinen habe allein in den ersten drei Monaten den Umsatz im Passagiergeschäft um 250 Mill. Euro unter den Vorjahreswert fallen lassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%