Fresenius Medical stützen
BASF und Lufthansa belasten Dax

Der Dax gab am frühen Nachmittag unwesentlich um 0,02 Prozent auf 7.114,91 Punkte nach.

dpa-AFX FRANKFURT. Kursverluste bei BASF und Deutsche Lufthansa haben am Dienstag die deutsche Aktienbörse belastet. Kursgewinne bei Fresenius Medical Care und Technologietiteln stützten hingegen den Markt und verhinderten einen stärkeren Kursrutsch im Deutschen Aktienindex. Das Börsenbarometer Dax gab am frühen Nachmittag unwesentlich um 0,02 Prozent auf 7.114,91 Punkte nach. Der M-Dax büßte um 0,88 Prozent auf 4.855,90 Zähler ein. Der Nemax 50 (Performance-Index) fiel um 0,68 Prozent auf 5.728,39 Punkte.

Damit hielt sich der deutsche Markt im Europavergleich gut. Der FTSE-100-Index in London und die Standardwerte in Paris gaben leicht nach. Die im Euro-Stoxx-50-Index zusammengefassten europäischen Standardwerte legten geringfügig um 0,08 Prozent auf 5.092,19 Punkte zu.

Nach der Bekanntgabe der Zahlen für das erste Halbjahr stürzte die Aktie des Chemiekonzerns BASF um 6,06 Prozent auf 42,47 Euro ins Minus. Die Zahlen seien enttäuschend ausgefallen, kommentierte Analyst Themis Themistocleous vom Investmenthaus Warburg Dillon Read. Vor allem die Ergebnisse in den Geschäftsfeldern Gesundheit und Farben seien auf Grund hoher Kosten schlechter als erwartet ausgefallen, fügte Peter Blair von Solomon Smith Barney hinzu.

Schlechte Zahlen des Konkurrenten Air France belasteten die Lufthansa-Aktie, die um 4,84 Prozent auf 25,98 Euro nachgab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%