Frisches Kapital erforderlich
Bankgesellschaft Berlin sucht Investor für Landesbank

Die Bankgesellschaft Berlin sucht einen Investor für ihre Landesbank. Wie Vorstandssprecher Wolfgang Rupf der "Berliner Morgenpost" (Dienstagausgabe) sagte, soll noch im ersten Halbjahr 2001 ein Finanzkonzern im In- oder Ausland gefunden werden, der bei der Landesbank Berlin einsteigt.

dpa BERLIN. Die Bankgesellschaft brauche zum Fortgang der Geschäfte frisches Kapital in Höhe von einer Milliarde Euro (rund zwei Mrd. DM), sagte Rupf. Im vergangenen Jahr habe der Konzern einen Verlust von cirka 800 Mill. Euro erzielt.

Als mögliche Interessenten nannte Rupf die Deutsche Bank 24, die HypoVereinsbank, die Allianz, die holländische ING oder die amerikanische Citibank. Ein Partner könnte aber auch eine andere Landesbank sein, sagte Rupf.

Genaue Geschäftszahlen zum Vorjahr sollen Ende Juni/Anfang Juli mitgeteilt werden. Als Hauptursachen für die Finanzlücken nannte Rupf Probleme mit Kreditnehmern und Immobilienfonds. Das laufende Jahr werde "ebenfalls eng". Der Bankchef geht von einem Betriebsergebnis vor Risikovorsorge von 700 Mill. Euro aus. Für Risiken im Kreditgeschäft müssten vielleicht 400 Mill. Euro zurückgestellt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%