Fristen für Schluss-Verkäufe werden kritisiert
AgV fordert Schlussverkauf ohne gesetzliche Beschränkungen

Bonn (ddp). Die Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände (AgV) hat sich erneut für eine Aufhebung der gesetzlichen Beschränkungen beim Schlussverkauf ausgesprochen. Dabei sieht sich die AgV von einer Umfrage des Instituts "Dimap" gestützt, der zufolge über zwei Drittel der befragten Verbraucher eine Abschaffung der geltenden Beschränkungen für wünschenswert halten.

Erfreulich sei, dass nun offenbar auch das Bundesjustizministerium eine Streichung der Schlussverkauf-Regelungen im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb prüfe, teilte die AgV am Montag in Bonn mit.

Der Interessenverband kritisiert insbesondere die festgelegten Fristen für Sommer- beziehungsweise Winterschlussverkauf sowie die Beschränkung auf bestimmte Warengruppen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%