Fristlos gekündigt
Grünen-Mitarbeiter: Kinderpornos auf Dienst-PC

Ein Mitarbeiter der schleswig-holsteinischen Landtagsfraktion speicherte auf seinem Computer eindeutige Bilder. Die Mitglieder der Fraktion reagierten betroffen und schockiert.

dpa KIEL. Ein Mitarbeiter der schleswig-holsteinischen Landtagsfraktion der Grünen hat auf seinem Dienstcomputer kinderpornografische Bilder abgespeichert. Wie ein Fraktionssprecher der Grünen am Montagabend in Kiel weiter mitteilte, sei noch am selben Tag die Kriminalpolizei informiert worden. Die Staatsanwaltschaft habe mittlerweile die Beweismittel sichergestellt.

Der Fraktionsvorstand habe wegen des "offensichtlich unbestrittenen Sachverhaltes" alle rechtlichen Schritte für eine fristlose Kündigung eingeleitet, hieß es weiter. Die Mitglieder der Fraktion seien betroffen und schockiert. Weitere Erklärungen wollte der Grünen - Sprecher wegen des laufenden Ermittlungsverfahrens nicht abgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%