Früher Handel
Sorgen um Halbleiterbranche belasten Tokioter Börse

Nach der Umsatzwarnung des US-Chipherstellers Nationaol Semiconductor gerieten an der asiatischen Leitbörse die Halbleiterwerte unter Druck.

Reuters TOKIO. Sorgen um die Aussichten der Halbleiterbranche haben am Mittwochvormittag die Tokioter Börse belastet. Händler sagten, nach der Umsatzwarnung des US-Chipherstellers National Semiconductor seien in Tokio vor allem die Halbleiterwerte unter Druck geraten. So fielen Advantest um 6,73 % auf 14 410 Yen und Tokyo Electron um 4,08 % auf 9160 Yen. Auch Fujitsu gaben zunächst nach. Im weiteren Verlauf erholten sich die Titel aber von ihren anfänglichen Verlusten. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index fiel bis um 6.30 Uhr MESZ um 1,40 % auf 14 937,94 Punkte.

Vor der Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse wichtiger Unternehmen hielten sich die Anleger zurück, sagten Händler. Neben den Halbjahresergebnissen würden auch die Prognosen der Unternehmen für das Gesamtjahr 2000/2001 mit Spannung erwartet, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%