Früher Montagshandel
Deutsche Aktien bauen Verlust aus

SAP und Fresenius Medical Care erlitten hohe Verluste. Die Aktien von Daimler-Chrysler konnten dagegen zulegen.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die deutschen Aktien sind im frühen Montagshandel ins Minus gerutscht. Der Deutsche Aktienindex Dax verlor 0,40 % auf 6 487 Punkte. Auch die Nebenwerte im MDax notierten inzwischen leichter. Sie gaben ein Prozent auf 4 598 Zähler ab. Der Neue Markt verharrte weiterhin im Minus. Der Nemax 50 büßte zuletzt 4,11 % auf 3 096 Zähler ein.

Hohe Verluste erlitten die Aktien von Fresenius Medical Care mit minus 2,97 % bei 85,1 Euro. Dieter Lügering von der Hamburger Berenberg Bank erklärte die Abgaben mit dem schwächeren $. Darunter leide das exportorientierte Unternehmen besonders. Zudem habe die Aktie alle charttechnischen Marken nach unten durchbrochen.

SAP verloren 3,3 % auf 157,20 Euro. Ein Händler von ABN Amro führte die Verluste auf Gerüchte zurück, nach denen der US- Chiphersteller Intel eine Gewinnwarnung ausgeben wird. Fest notierten dagegen die Aktien von Daimler-Chrysler bei 47,8 Euro, einem Plus von 4,60 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%