Archiv
'FT': Euronext benennt Berater für mögliches Angebot für LSE

Der Börsenbetreiber Euronext hat nach einem Pressebericht Investmentbanken beauftragt, eine Übernahme des britischen Wettbewerbers LSE zu prüfen. Die Vierländerbörse habe Morgan Stanley und ABN Amro als Berater engagiert, berichtete die "Financial Times" am Donnerstag.

dpa-afx LONDON. Der Börsenbetreiber Euronext hat nach einem Pressebericht Investmentbanken beauftragt, eine Übernahme des britischen Wettbewerbers LSE zu prüfen. Die Vierländerbörse habe Morgan Stanley und ABN Amro als Berater engagiert, berichtete die "Financial Times" am Donnerstag.

Mit einem Gegenangebot könnte Euronext einer Übernahme der London Stock Exchange (LSE) durch die Deutschen Börse kontern. Vertreter der Deutschen Börse und der LSE haben am Mittwoch ihre Beratungen für einen möglichen Zusammenschluss aufgenommen. Nach der Ablehnung der zuletzt vorgelegten Übernahmeofferte durch die Londoner soll nach Angaben aus Kreisen die LSE Vorschläge unterbreiten.

Nach ihrem Scheitern im Herbst 2000 will die Deutsche Börse einen erneuten Anlauf wagen, um ihren britischen Wettbewerber zu übernehmen. Geboten wurden mit 530 Pence je LSE-Aktie ein Aufschlag von 50 Prozent auf den Kurs vom 22. Oktober. Die Londoner Börse hat das Angebot in einer ersten Reaktion als zu niedrig bezeichnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%