Archiv
'FT': Green will Angebot für Marks & Spencer erhöhen

LONDON (dpa-AFX) - Philip Green will einem Zeitungsbericht zufolge seinÜbernahmeangebot für die Kaufhauskette Marks & Spencer erhöhen. Auf die Forderung der Aktionäre, 400 Pence (6,05 Euro) oder mehr proAktie zu zahlen, werde der britische Milliardär jedoch nicht eingehen,berichtete die "Financial Times" am Montag. Das Blatt berief sich auf Aussagenvon Freunden Greens.

LONDON (dpa-AFX) - Philip Green will einem Zeitungsbericht zufolge seinÜbernahmeangebot für die Kaufhauskette Marks & Spencer erhöhen. Auf die Forderung der Aktionäre, 400 Pence (6,05 Euro) oder mehr proAktie zu zahlen, werde der britische Milliardär jedoch nicht eingehen,berichtete die "Financial Times" am Montag. Das Blatt berief sich auf Aussagenvon Freunden Greens.

Das sieben Milliarden Pfund schwere Angebot Greens umfasst eineBarkomponente - 290 bis 310 Pence pro Aktie - und die 25-prozentige Beteiligungan seiner Investmentgruppe Revival. Nach Aussagen von Freunden werde sich Greenin dieser Woche weiter bei Investoren umhören und eine Richtungsentscheidungfällen, berichtete die Zeitung. Er sei bereit 370 Pence pro Aktie oder etwasmehr zu bieten. Green habe sich dazu nicht äußern wollen, schrieb das Blattweiter.

Die "Financial Times" berichtete zudem über weitere anstehende personelleVeränderungen bei der Kaufhauskette. Vertriebsdirektorin Alice Avis werde indieser Woche abtreten. Grund seien Meinungsverschiedenheiten mitUnternehmenschef Stuart Rose über den Personalumbau im Management. Alice Aviswollte laut Zeitung keinen Kommentar abgeben. Erst in der vergangenen Wochehatte das Unternehmen seine Führungsetage umgebaut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%