Archiv
'FTD': Air China baut Flotte aus - Großauftrag für Airbus im Gespräch

Die staatliche chinesische Fluggesellschaft Air China will einem Zeitungsbericht zufolge nach dem Börsengang ihre Flotte ausbauen und voraussichtlich noch in dieser Woche einen Milliardenauftrag an Airbus vergeben.

dpa-afx HAMBURG. Die staatliche chinesische Fluggesellschaft Air China will einem Zeitungsbericht zufolge nach dem Börsengang ihre Flotte ausbauen und voraussichtlich noch in dieser Woche einen Milliardenauftrag an Airbus vergeben. Während des China-Besuches von Bundeskanzler Gerhard Schröder wolle die Fluggesellschaft 23 Airbus-Maschinen im Wert von 1,3 Mrd. Dollar bestellen, schreibt die "Financial Times Deutschland" (Montagausgabe) unter Berufung auf deutsche Regierungskreise.

Bei dem Auftrag handelt es sich nach Angaben der Kreise um 19 Airbus A319 für Kurz- und Mittelstrecken und vier Airbus A330, die sowohl auf innerchinesischen wie auch auf Langstrecken eingesetzt werden können. Bei dem Besuch solle auch der mögliche Kauf des Airbus-Jumbos A380 angesprochen werden. Bis 2006 soll die Flotte um 41 Jets erweitert werden. Derzeit betreibt Air China 136 Maschinen.

Air China ist die letzte der drei großen chinesischen Fluglinien, die an die Börse geht. Zuvor hatten bereits China Eastern und China Southern diesen Schritt getan. Die Hongkonger Fluglinie Cathay Pacific beteiligt sich früheren Angaben nach mit knapp zehn Prozent an Air China. Die Zeichnungsfrist für die Aktien laufe an diesem Mittwoch aus und der Handel solle am 15. Dezember beginnen, heißt es. Zunächst würden 31 Prozent von Air China verkauft, eine Entscheidung über eine weitergehende Privatisierung der Staatslinie sei noch nicht gefallen, schreibt die "FTD" weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%