Archiv
'FTD': Bankenaufsicht BaFin verordnet Deka-Immobilienfonds Sonderprüfung

Die Bankenaufsicht BaFin nimmt den angeschlagenen Deutschland-Immobilienfonds der Deka-Bank laut einer Pressemeldung mit einer Sonderprüfung ins Visier.

dpa-afx FRANKFURT. Die Bankenaufsicht BaFin nimmt den angeschlagenen Deutschland-Immobilienfonds der Deka-Bank laut einer Pressemeldung mit einer Sonderprüfung ins Visier. Nach Informationen der Financial Times Deutschland (Donnerstag-Ausgabe) aus Bankenkreisen soll die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Kpmg die Immobilienbewertungen und möglicherweise auch die Bewertungsmethoden in dem über fünf Mrd. Euro schweren Fonds im Auftrag der Aufsicht überprüfen. Ein Deka-Sprecher wollte das gegenüber der FTD nicht kommentieren.

Der Fonds war durch Mittelabflüsse von mehr rund 1,6 Mrd. Euro im laufenden Jahr so stark unter Druck geraten, dass die Deka sich zu einer ungewöhnlichen Rettungsaktion gezwungen sah und angekündigt hat, zurücklaufende Fondsanteile in unbegrenzter Höhe selbst aufzukaufen, damit der Fonds in keine Liquiditätskrise rutscht.

Wie es in Bankenkreisen weiter heißt, ist die Überprüfung eine deutliche Ausweitung einer bereits laufenden Sonderprüfung, die die BaFin im Zusammenhang mit dem Frankfurter Korruptionsskandal angeordnet hat, in den ein Deka-Manager verwickelt war. Damals habe es aber lediglich geheißen, die Aufsicht überprüfe, ob Anleger im Zusammenhang mit dem Schmiergeldskandal geschädigt worden seien, schreibt das Blatt. Dass die Prüfer nun die Bewertungen der Gebäude unter die Lupe nehmen, gebe dem Verfahren eine neue Dimension.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%