Archiv
'FTD': Bund prüft Finanzspritze von Post und Telekom für Bundeshaushalt

Die Bundesregierung erwägt nach einem Pressebericht einen Mrd.-Handel mit den ehemaligen Staatsunternehmen Deutsche Post und Deutsche Telekom .

dpa-afx HAMBURG. Die Bundesregierung erwägt nach einem Pressebericht einen Mrd.-Handel mit den ehemaligen Staatsunternehmen Deutsche Post und Deutsche Telekom . Die Regierung lasse überprüfen, ob der Bund langfristige Pensionsverpflichtungen der beiden Unternehmen übernehmen könnte, berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD, Dienstagausgabe).

Im Gegenzug sollen Post und Telekom dem Bund kurzfristig mehrere Mrd. Euro überweisen. "Dies ist etwas, was wir tun könnten, auch weil es gleichzeitig die Attraktivität der Unternehmen bei Anlegern steigern könnte", sagte ein Regierungsmitarbeiter der Zeitung. Damit wolle Finanzminister Hans Eichel (SPD) das Staatsdefizit im kommenden Jahr unter die zulässige Höchstgrenze von drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) drücken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%