Archiv
'FTD': Credit Suisse will Investmentbank CSFB enger an sich binden - Umbau

Die Schweizer Großbank Credit Suisse steht einem Zeitungsbericht zufolge vor einem weitreichenden Umbau.

dpa-afx FRANKFURT. Die Schweizer Großbank Credit Suisse steht einem Zeitungsbericht zufolge vor einem weitreichenden Umbau. Dabei solle die Investmentbank Credit Suisse First Boston (CSFB) deutlich enger an die Mutter angebunden werden, schreibt die "Financial Times Deutschland" (Montagausgabe) unter Berufung auf Bankenkreise. Im Umfeld des Instituts werde spekuliert, dass Stellen gekürzt werden könnten. Mit Details werde auf einem Investorentag an diesem Dienstag gerechnet.

Die Investmentbank schreibt laut Bericht seit Jahren schwache Zahlen und belaste damit den Konzern. Aus ähnlichem Grund prüften die Schweizer derzeit den Verkauf der Versicherungstochter Winterthur, heißt es. Fehlende Neuigkeiten zu der geplanten Trennung nährten dort allerdings den Verdacht, dass sich ein Verkauf der Sparte schwierig gestalte.

Bei der geplanten Umstrukturierung könnte Credit-Suisse-Chef Oswald Grübel sogar den traditionsreichen Namenszusatz "First Boston" von CSFB früher oder später opfern, schreibt die "FTD" weiter unter Berufung auf das Umfeld des Konzernchefs. Die Investmentbank werde sich voraussichtlich auf weniger Geschäfte konzentrieren, in denen sie echte Wettbewerbsvorteile sehe - etwa das Beteiligungsgeschäft (Private Equity), Derivate und Rohstoffe. Einige nicht zum Kerngeschäft gehörende Sparten könnten abgestoßen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%