Archiv
'FTD': Eon-Ruhrgas entgeht der Wettbewerbsaufsicht

Wirtschaftsminister Wolfgang Clement will laut einem Pressebericht den Gas-Konzern Eon-Ruhrgas von der geplanten Kostenkontrolle bei der Regulierung der Energiemärkte ausnehmen. Das gehe aus einem Verordnungsentwurf hervor, schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD; Freitagsausgabe).

dpa-afx FRANKFURT. Wirtschaftsminister Wolfgang Clement will laut einem Pressebericht den Gas-Konzern Eon-Ruhrgas von der geplanten Kostenkontrolle bei der Regulierung der Energiemärkte ausnehmen. Das gehe aus einem Verordnungsentwurf hervor, schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD; Freitagsausgabe).

Danach soll Eon-Ruhrgas - anders als die Betreiber von kleinen, regionalen Gasnetzen - gegenüber der geplanten Energie-Regulierungsbehörde nicht die Kosten-Kalkulation offen legen müssen. Eon war am Freitagmorgen noch nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%