Archiv
'FTD': Sharp plant Ausbau der Beteiligung an Loewe

Der Elektronikkonzern Sharp strebt einem Zeitungsbericht zufolge eine engere Zusammenarbeit mit dem TV-Hersteller Loewe an.

dpa-afx FRANKFURT. Der Elektronikkonzern Sharp strebt einem Zeitungsbericht zufolge eine engere Zusammenarbeit mit dem TV-Hersteller Loewe an. Eine Entscheidung über die Vereinbarung zur Anteilserhöhung der Japaner an Loewe werde Mitte dieser Woche fallen, schreibt die "Financial Times Deutschland" (Montagausgabe) unter Berufung auf informierte Kreise. Am Mittwoch tage der Aufsichtsrat des Unternehmens in München. Laut "FTD" scheine Sharp aber keine Mehrheit an dem fränkischen Fernsehgerätehersteller anzustreben. Sprecher der Unternehmen äußerten sich auf Anfrage der Zeitung nicht.

Sharp sei sehr an dem neuen Chassis interessiert, das Loewe entwickelte, heißt es weiter. Damit ist die Elektronik gemeint, die in einem Fernseher steckt und etwa für die Bildqualität verantwortlich ist. Vorstellbar sei, dass Sharp künftig Produkte von Loewe beziehe und die Produktion dort ausgeweitet werde.

Loewe-Chef Rainer Hecker hatte vergangene Woche bekräftigt, dass das Unternehmen sich "in der endgültigen Auswahl und Bewertung" eines neuen Investors befinde. Am Freitag dementierte ein Loewe-Sprecher einen Zeitungsbericht, wonach Sharp die Mehrheit an dem angeschlagenen Unternehmen übernehmen will. Es gebe verschiedene Möglichkeiten, wie Loewe an frisches Kapital kommen könne. Einzelheiten nannte er nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%