Archiv
'FTD': Stadt Frankfurt erwägt Teilprivatisierung ihrer Messe

Die Stadt Frankfurt erwägt die Teilprivatisierung der Frankfurter Messe. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (FTD/Mittwochausgabe) wollen CDU, FDP und Grüne im Rat der Stadt einen Antrag stellen, wonach 49,9 Prozent der Betreibergesellschaft der Messe veräußert werden sollen.

dpa-afx HAMBURG. Die Stadt Frankfurt erwägt die Teilprivatisierung der Frankfurter Messe. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (FTD/Mittwochausgabe) wollen CDU, FDP und Grüne im Rat der Stadt einen Antrag stellen, wonach 49,9 Prozent der Betreibergesellschaft der Messe veräußert werden sollen. In Verhandlungen soll die SPD überzeugt werden. "Ich bin skeptisch. Es gibt aber mehr Offenheit als früher dafür", sagte ein FDP-Ratsmitglied der "FTD".

Die Frankfurter Messe ist laut Bericht die zweitgrößte der Welt nach der britischen Reed. An der Messe-Gesellschaft hält die Stadt 60 Prozent und das Land Hessen 40 Prozent. Hessen hat seine Bereitschaft zum Ausstieg schon bekundet. Die Parteien im Römer hätten vereinbart, dass nur Anträge, die von allen vier Parteien getragen werden, umgesetzt werden sollen, schreibt die Zeitung. Allerdings fürchtet die SPD, dass der Antrag auch dann eine Mehrheit bekommt, wenn sie nicht dafür stimmt. "Das wäre nicht das erste Mal", sagte ein Insider der "FTD".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%