Archiv
'FTD': WestLB verhandelt vorrangig mit BVT über Verkauf von Klöckner & Co

Die WestLB verhandelt nach Informationen der "Financial Times Deutschland" vorrangig mit dem Finanzinvestor BVT über den geplanten Verkauf des Stahlhändlers Klöckner & Co (Klöco).

dpa-afx HAMBURG. Die WestLB verhandelt nach Informationen der "Financial Times Deutschland" vorrangig mit dem Finanzinvestor BVT über den geplanten Verkauf des Stahlhändlers Klöckner & Co (Klöco). Allerdings seien die Verhandlungen an einem kritischen Punkt angelangt, schreibt das Blatt in seiner Freitagausgabe unter Berufung auf Branchenkreise. Zu den Interessenten zähle neben weiteren Finanzinvestoren auch der weltgrößte Stahlkonzern Arcelor .

Der Stahlhändler mit 3,8 Mrd. Euro Umsatz und 10 000 Beschäftigten stehe bei der WestLB mit rund 200 Mill. Euro in den Büchern. Angesichts des weltweiten Stahlbooms könne die Bank bei einem Verkauf wohl einen deutlichen Buchgewinn erzielen.

Kritische Verhandlungspunkte

Kritisch bei den Verhandlungen seien insbesondere ungeklärte rechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem früheren Klöco-Eigentümer, der Balli-Gruppe. Die WestLB und BVT (Bessemer, Vogel & Treichl) hätten keinen Kommentar abgegeben.

Dem Blatt zufolge sei BVT daran gelegen, den Kauf als Asset Deal abzuwickeln. Das heißt, der Finanzinvestor würde die Aktiva herauskaufen und der Firmenmantel bliebe bei der WestLB. Auf diese Weise bliebe BVT von möglichen Risiken aus der Balli-Ära verschont.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%