Führender Lieferant von Großserien-Lackieranlagen
Dürr übernimmt französische Tochter vollständig

Der Technologiekonzern Dürr AG hat wie geplant seinen Anteil an der französischen Tochter Dürr-AIS auf 100 % aufgestockt. Das Unternehmen gab am Donnerstag in Stuttgart bekannt, die Tochter Dürr Systems GmbH habe mit Wirkung zum 30. April die restlichen 50 % der Anteile an der Dürr-AIS (früher Alstom Automation) gekauft.

rtr STUTTGART. Dürr war im Februar 2000 bei dem führenden französischen Lackieranlagenhersteller mit zunächst der Hälfte der Anteile eingestiegen, hatte aber gleichzeitig die operative Führung sowie eine Option zum vollständigen Kauf erworben.

Die Kaufoption für die französische Gesellschaft war im März diesen Jahres gültig geworden. Dürr hatte bereits im vergangenen Herbst angekündigt, Dürr-AIS im Frühjahr vollständig erwerben zu wollen. Der Konzern hatte die ehemalige Alstom Automation im Februar 2000 zur Hälfte gekauft und anschließend als eigenständige Tochter der Dürr Systems weitergeführt.

Die Dürr AIS-Gruppe gehört nach den Angaben zu den führenden Lieferanten von Großserien-Lackieranlagen und rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatz von über 200 Mill. ?. Die Gruppe beschäftigt rund 500 Mitarbeiter. Mit Dürr-AIS habe der Systemlieferant für die Automobilindustrie seine führende Weltmarktposition ausgebaut und seinen Zugang zu der französischen Automobilindustrie stark verbessert, hieß es.

Nach den Großaufträgen von Peugot Citroen und Renault im vergangenen Jahr rechne der Konzern in den kommenden Monaten mit weiteren Systemaufträgen aus Frankreich.

Der Stuttgarter Dürr-Konzern hatte im vergangenen Geschäftsjahr rund zwei Mrd. ? umgesetzt und ein Vorsteuerergebnis von 46,3 Mill. ? erzielt. Der Aktienkurs der im MDax notierten Firma lag am Donnerstag unverändert zum Vortag bei 27,60 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%