Führungskräfte sind überbezahlt, unehrlich und egoistisch
Umfrage mit schlechten Ergebnissen für Manager

Top-Manager gelten in den Augen der Europäer als überbezahlt, unehrlich und egoistisch. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsunternehmens GfK und der Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal Europe".

vwd/ ap NÜRNBERG. Europäische Top-Manager genießen keinen guten Ruf. Laut einer Umfrage der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) und des Wall Street Journal Europe meint die Mehrheit der Europäer, dass die Spitzen der Wirtschaft zu hohe Gehälter beziehen, häufig nicht ehrlich sind und vor allem eigene Interessen verfolgten. Befragt wurden 13 090 Bürgern ab 14 Jahren in 14 europäischen Ländern, teilte die GfK am Montag in Nürnberg mit. Demnach sind die Dänen am zufriedensten mit ihren Managern.

Der Umfrage zufolge beziehen die Führungskräfte zu hohe Gehälter und sind häufig nicht ehrlich. Vorstandsvorsitzende stehen bei 83 Prozent der Befragten in dem Ruf, sich in erster Linie um ihre Interessen, nicht aber um die des Unternehmens zu kümmern. Zwei Drittel der Befragten würden es schließlich befürworten, Bezüge von Spitzenkräften gesetzlich zu regulieren und Entscheidungen in Vorstands-Etagen transparenter zu machen. Ebenso viele hielten es für wünschenswert, wenn Manager ihre Bezüge und Vergünstigungen offen legen müssten. Mehr als die Hälfte sprach sich für gesetzliche Obergrenzen von Gehältern aus.

Stark unterschiedlich sind die Forderungen nach einer Begrenzung der Höchsteinkommen durch den Staat zwischen Ost und West: In den postkommunistischen Ländern Ungarn, Tschechien und Polen befürworteten dies insgesamt drei Viertel der Befragten. Dagegen sind 67 Prozent der Befragten in Dänemark, gefolgt von Deutschland mit 57 Prozent und und Holland mit 56 Prozent.

Generell stehen Vorstandsvorsitzende der Umfrage zufolge in dem Ruf, sich in erster Linie nur um ihre eigenen Interessen zu kümmern. 83 Prozent aller Befragten sehen dies so. In Deutschland, Holland, Spanien und Polen glauben jeweils nur 15 Prozent an die Ehrlichkeit der Führungskräfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%